Schulschließung – UPDATE 15.05.20

1. Weitere Öffnung der Schulen ab Montag, 11. Mai 2020

Der Unterrichtsplan bis zu den Sommerferien findet sich hier. Nach zwei Tagen Unterricht erhalten Kinder in der Schule Aufgaben für das Lernen zu Hause. Wichtig: Für den Jahrgang 1 finden sich für die „kurze Woche“vom 18. – 20.05. Aufgaben im geschützten Bereich unter WP 8! Außerdem gibt es im geschützten Bereich weiterhin zum Ende jeder Woche eine Info für Eltern und Kinder!

2. Krank zur Schule?!

Keinesfalls soll ein Kind an den Präsenztagen krank zur Schule geschickt werden. Bei Husten, Schnupfen oder Unwohlsein muss das Kind zu Hause bleiben und von seinen Eltern im Sekretariat telefonisch entschuldigt werden.

3. Unterrichtsteilnahme bei Corona-relevanten Vorerkrankungen?!

Falls ein Kind oder dessen Angehöriger unter einer Corona-relevanten Vorerkrankung leidet, kann es vom Unterricht beurlaubt werden. Weitere Informationen dazu finden sich hier.

4. Not-Betreuungsangebot

Dieses Angebot ist ausschließlich gedacht für solche Kinder, von denen mindestens ein Elternteil a) in kritischen Infrastrukturen arbeitet. Außerdem muss dieses Elternteil b) dort unabkömmlich sein. Weiterhin müssen die Eltern geprüft haben, dass c) keine andere Betreuungsmöglichkeit für das Kind im privaten Umfeld besteht! Der Begriff „kritische Infrastrukturen“ ist hier erklärt. Eltern, auf die die o.g. Merkmale a), b) und c) zutreffen, müssen sich in der Schule per E-Mail oder telefonisch melden und einen Nachweis vorlegen, dass sie an ihrer Arbeitsstelle unabkömmlich sind. Ein entsprechendes Formular findet sich hier. Eltern werden gebeten, rechtzeitig ihre Bedarfe bei der Schulleitung anzumelden!

NEU AB 27.04.2020: Alleinerziehende Elternteile und Notbetreuung:

Alleinerziehende Elternteile, die einer Erwerbstätigkeit nachgehen oder die sich aufgrund einer Schul- oder Hochschulausbildung in einer Abschlussprüfung befinden, haben ab dem 27. April 2020 Anspruch auf die Teilnahme ihres Kindes an der Notbetreuung, sofern eine private Betreuung nicht anderweitig organisiert werden kann. Dies gilt für jede Erwerbstätigkeit des alleinerziehenden Elternteils. Auch hier muss der Bedarf rechtzeitig telefonisch angemeldet und mit Hilfe des o.g. Formulars nachgewiesen werden!

5. Erreichbarkeit

Alle Lehrkräfte sind für Eltern und Kinder ihrer Klassen auf den bekannten Wegen zu erreichen. Die Schulleitung ist per E-Mail erreichbar (gs.erndtebrueck@t-online.de), außerdem telefonisch von Montag bis Freitag (8-12 Uhr) in der Schule (02753/596220).

6. Weitere Informationen

Die Schulberatungsstelle des Kreises Siegen-Wittgenstein hat hier ein paar nützliche Tipps für Eltern zusammen gestellt. Wichtige Neuigkeiten, die die Grundschule Erndtebrück betreffen, werden fortlaufend hier veröffentlicht. Weitergehende Informationen zum Thema „Schule und Corona“, auch in anderen Sprachen finden sich unter:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html